Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Speedtest



http://myblog.de/gudrune

Gratis bloggen bei
myblog.de





Großprojekt

Für das erste Enkelchen habe ich mal was großes gestrickt.

 


Ich musste mich total anstrengen, dass die Decke einigermaßen rechtzeitig fertig wird.

 

Am Ende hab ichs grad so geschafft und bin stolz drauf.

 


Jetzt gibts wieder Kleinprojekte - Socken, Tücher, ...  .

Das geht schneller und macht auch Spaß.

 

21.1.14 14:10


Werbung


Gaststättentest

Ab und zu gehen wir in einer Gaststätte Mittagessen. Regelmäßig zum Muttertag sowieso. In diesem Jahr haben wir eine Woche vorher einen Tisch (für 3 Personen) vorbestellt in der Gaststätte "Zur Grafschaft" in Neudorf-Klösterlich bei Wittichenau.

Dieses Mittagessen war ein totaler REINFALL.

Die Gaststätte war voll besetzt. Es waren mehrere Gesellschaften mit mindestens 10-20 Personen da, einige kamen erst nach uns. 

Wir haben sage und schreibe 80 Minuten auf unser Essen gewartet und geschmeckt hat es auch nicht so gut. Andere Gäste die nach uns kamen haben mindestens genauso lange, wenn nicht noch länger gewartet.

Nach dem Essen haben wir wieder noch mindestens 10 Minuten auf die Rechnung gewartet.

Für uns ist klar, dass wir dort nicht wieder einkehren werden. Wir werden auch jedem anderen davon abraten. Da ist es auch egal, dass die Räume und die Einrichtung eigentlich sehr einladend sind.

Diese Gaststätte gibt es jetzt seit ca. 2 Jahren, da müsste das Personal doch inzwischen wissen, wie viele Gäste in welcher Zeit zu bewältigen sind, um alles im zeitlichen Rahmen zu halten. Aber dort scheint man nur das Geld zu sehen, dass man mit vielen Gästen einnehmen kann.

Es gibt in Hoyerswerda mehrere Restaurants die man durchaus empfehlen kann, wie z.B. "Anno 1900", "Charleston" und nicht zu vergessen die "Broilerbar". Dann werden wir das nächste mal rechtzeitig in einer dieser Lokalitäten vorbestellen und brauchen uns nicht über lange Wartezeiten zu ärgern.

31.5.13 13:40


Veränderung

Eine wesentliche Änderung in meinem Leben gab es in der Zwischenzeit:

Aus Gudrun M.

Brautstrauß

wurde Gudrun B.

Dieses Ereignis ist allerdings schon mehr als 15 Monate her.

Die nächste gravierende Änderung in meinem Leben, wird mich wahrscheinlich in einem Monat treffen und ist weniger schön.

26.1.12 10:51


Lebenszeichen

Ich lebe noch !!!

Demnächst ist vielleicht wieder mehr in diesem Blog zu lesen.

15.1.12 10:10


Hanse Sail 2010

Was macht man, wenn der Bruder des Lieblingsmannes in Rostock wohnt? Man kauft sich Tickets, überredet Schwester und Schwager mitzukommen, fährt zur Hanse Sail 2010 und geht segeln.

Sonnabend abend war noch schönes Wetter und warm, so dass ich guter Hoffnung war, die Ausfahrt gut zu überstehen, denn keine Welle war zu sehen.

Hanse Sail 2010-1

Die Ausfahrt war dann am Sonntag früh. Das Schiff heißt ATLANTIS und war etwas größer, so ca. 60 Meter lang.  

Hanse Sail Atlantis

Das Wetter war nicht so toll, es hat zeitweise auch geregnet. Aber von solchen Kleinigkeiten lässt man sich nicht die Laune verderben, es gibt ja Regenjacken.  

Es gab ein Begrüßungsgetränk (natürlich Sekt) Mittagessen und ein Stück Kuchen zum Schluss.

Das mulmige Gefühl im Magen kam erst als wir aus der Warnow in die Ostsee segelten.

Hanse Sail Ausfahrt

Hanse Sail Segel

Hanse Sail Atlantis Segel

Hanse Sail Segel 1

Trotz klitzekleiner Seekrankheit, hat es doch Spaß gemacht und ich habe alles gut überstanden. 

Jetzt haben wir noch eine Woche Urlaub. Den werden wir genießen.

Viele Grüße an die drei Leser, die hier ab und zu mal vorbeischauen. Bald gibt es wieder gestricktes und gehäkeltes zu sehen.

15.8.10 11:00


Sonntagsausflug

Heute war Ausflug angesagt. Wir waren endlich mal in Neschwitzer Park spazieren, das hatte ich mir schon lange vorgenommen.

Schloss Neschwitz

Es gab auch lecker Eisbecher (Rote Grütze mit Vanilleeis) zum Kaffee.

Rote Grütze mit Vanilleeis

Handarbeiten sind schon im letzten Jahr fertig geworden:

Hausschuhe

gestrickhäkelte Hausschuhe aus Anchor Magicline

Baktus

ein Baktus-Versuch

Socken Opal

Mustersocken aus Opal-Sockenwolle

Topflappen Doppelstrick

Topflappen in Doppelstricktechnik

In diesem Jahr gestrickt:

2010-03-01

Männersocken für mein großes Kind.

Weitere Kleinigkeiten warten darauf auch mal vernäht zu werden. Irgendwann werde ich das auch schaffen.

Dann zeige ich hier wieder mehr.

Einen guten Abend an alle die hier lesen.

2.5.10 20:15


Kann ich überhaupt noch bloggen?

Ich habe ja so lange nichts mehr geschrieben und gezeigt.

Was habe ich also neues fabriziert?

Stola Virgin 2 von Ihnen.

Stola Virgin - viel zu lang geworden - dabei noch nicht einmal gespannt. Aber auftrennen geht nicht, das lässt die Wolle nicht zu.

Stola Virgin 1 von Ihnen.

Mustersocken aus Wolle von der WollLust. Dabei bin ich fast verzweifelt. Ein Stretchfaden ist immer länger geworden, das war echt ätzend. Aber das Ergebnis gefällt mir.

2009-01 von Ihnen.

Und dann noch ein paar normale Socken. Die hat mein Fast-beinahe-Schwager bekommen.

2009-02 von Ihnen.

Heute war die Arbeit ganz schön anstrengend. Kisten einpacken und Kisten auspacken. Damit das Archiv sich füllt. Papier ist richtig schwer. Ich bin Schreibtischarbeit gewöhnt und trage lieber Büroklammern (aber einzeln).

Jetzt werde ich mal meine Nachbarn von der lauten Musik befreien und mich ganz friedlich auf das Sofa setzen und lesen.

Viele Grüßen an alle die hier lesen und ein schönes Wochenende

29.1.10 16:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung